Zweite Pokalrunde gegen Vierkirchen I

25. September 2018

(SG) ESV Freimann/Ph. Schleißheim – SC Vierkirchen I
Endstand 1:3

Nachdem wir die erste Runde im Pokal recht souverän gewonnen hatten, ging es am Dienstagabend gegen die erste Mannschaft von Vierkirchen. , die Bezirksliga, also zwei Ligen über uns spielt. Bei kalten 8° begannen wir gegen den Bezirksligisten mit Marlena im Tor, davor Folke, Maddi und Kerstin, im Mittelfeld Tanja, Lisa, Meli, Verena und Sophie, sowie ganz vorne Lucia und Nico. Auf der Auswechselbank saßen zu Beginn Chiara, Miri O., Miri B. und Anna.
Dieses Mal waren wir von Anfang an gegen starke Gegner hellwach und so dominierten wir die erste Hälfte.  Hinten ließen wir nichts Ernstes zu und vorne erarbeiteten wir uns eine Chance nach der anderen. Das einzige Problem: Die Chancenverwertung. In der 31. Minute kam Miri B. für Sophie. Bis zur Halbzeit hatten wir vier, fünf Großchancen, die wir leider nicht versenken konnten. Erst in der 43. Minute gelang Meli ein wunderschöner Weitschuss direkt unter die Latte: die verdiente Führung zum 1:0!
In der Halbzeitpause hatte Franz nichts auszusetzen, weiter so hieß das Motto bei einem wunderschönen Spiel, das von Schnelligkeit, Kampfbereitschaft und Teamgeist geprägt war. Bis zum Torabschluss liefen auch die Konter super!
Nach der Halbzeit kam Miri O. für Tanja, ansonsten blieben wir unverändert. Leider kassierten wir in der 47. Minuten durch einen unglücklichen Freistoß den Ausgleich, was die Gegner spürbar aufbaute. In der 54. Minute wurde Chiara für Miri O. eingewechselt. In der Anfangsviertelstunde der zweiten Hälfte erspielten wir uns noch einige Chancen, eins gegen eins, Schüsse aus allen Richtungen,… Doch in der letzten halben Stunde wurden die Gegner stärker, sie kontrollierten zunehmend das Spiel und in der 75. Minute kassierten wir das 1:2. Doch auch danach gaben wir nicht auf, auch wenn einigen schon etwas die Kraft verließ, was bei diesem Spiel auch niemanden verwunderte. Gleich in der 76. schossen die Gegner das 1:3, was auch der Endstand war. 10 Minuten vor Ende haben wir nochmal eine Drangphase, die leider keinen Torerfolg mehr hatte. So blieb es bei dem 1:3
Es war ein klasse Spiel, spannend und unterhaltsam zum Anschauen, nur leider haben wir etwas unverdient verloren, da wir die meiste Zeit die bessere Mannschaft waren. Doch wie es im Fußball nun mal ist, wer die Tore nicht macht, verliert solche Spiele, wenn es unglücklich läuft. Schade, dass wir uns für die tolle Leistung nicht belohnen konnten!!