Starkes Testspiel mit Sieg in Markt Schwaben!

6. September 2020

So, 06.09: Markt Schwabener Au I – ESV Freimann I 3:5 (1:3)

Beim Spiel der ersten war der große Platz nun auch noch nass, weshalb die Aussage von Franz von vor dem Spiel der zweiten noch wichtiger war: Ball und Gegner, statt Mitspieler laufen lassen. Gegen uns relativ unbekannte Gegner waren wir uns nicht sicher, worauf wir uns einstellen mussten, deshalb hieß es von Anfang an wachsam sein.

Leider begann es nicht so, wie gehofft: Schon nach drei Minuten rutschte der nasse Ball im Strafraum durch – die Abwehr bekommt also wieder keinen Kuchen. Kurz danach verletzte sich die gegnerische Torhüterin. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung und alles Gute! Wir fingen uns danach. In der zehnten Minute nutzten wir eine Ecke aus, die Meli schoss und Mona schön verwandelte – 1:1! In der Folge setzte sich Lucia auf der linken Seite durch, doch ihr Pass auf Laureen wurde nach dem Aufkommen selbst für sie zu schnell. Drei Minuten nach dem Ausgleich setzte Michi einen Freistoß von der halb rechten Position ins linke obere Eck – 2:1! Doch auch unsere Abwehr musste immer wach sein, denn Markt Schwaben spielte ebenfalls schönen Fußball und kam immer wieder gefährlich nah vor unser Tor. Zum Glück konnte unsere Abwehr weitere Tore verhindern. Auch wir hatten weitere gute Chancen: Ein Schuss von Laureen Schuss ging nur knapp drüber. Kurz vor der Halbzeit lief Lucia nach starker Vorarbeit von Helena allein aufs Tor zu und konnte auf 3:1 erhöhen. Laureen kam in der Folge nochmal zwei Mal durch, einmal war der Ball zu lang, beim zweiten Mal das Tor zu klein – schade!

Kurz nach der Halbzeit schafften die Mädels von Markt Schwaben innerhalb von nur ein paar Minuten zwei Tore und damit den Ausgleich. Wie leider öfter schon, hatten auch hier wieder einige unglückliche Aktionen zu den Gegentoren geführt. Danach gerieten wir eine Zeit lang etwas in die Defensive, doch unsere Abwehr stand und konnte weitere Gegentore verhindern. Erst nach gut einer Stunde konnten wir uns wieder etwas öfter befreien und gleich erneut in Führung gehen. Meli und Michi kombinierten sich auf der linken Seite durch und Michis Flanke in die Mitte fand Lucia als Abnehmer – 4:3! Zehn Minuten später setzte Meli einen Freistoß nur knapp übers Tor. Im Gegenzug klärte Helena, die heute ein starkes Spiel gemacht hat, nochmal. Während die Bank zeitlich etwas verwirrt war und nicht genau wusste, wie lang das Spiel noch ging, flankte Lily auf Laureen, die den Ball jedoch knapp verfehlte. Bis zum Ende konnten wir uns noch ein paar Mal durch kombinieren, doch erst mit dem Schlusspfiff schoss Michi uns aus spitzem Winkel zum 5:3 Endstand!

Gegen gleich starke Gegner zeigten wir heute eine starke Mannschaftsleistung, die Franz begeisterte. Mit starkem Kampfgeist, Laufbereitschaft und großer Spielfreude bestritten wir heute eines der besten Spiele gegen einen der besten Gegner seit langem. Die gesamte Mannschaft kann stolz auf sich sein und freut sich, dass es bald mit der Rückrunde los geht!

Es begannen: Alex, Babsi, Maddi, Lisa, Lorena, Meli, Helena, Michi (1), Mona (1), Lucia (2), Laureen
Eingewechselt wurden: Chrissi, Verena, Chiara, Lily