Sieg mit kämpferisch starker Leistung

23. August 2020

So, 23.08: DJK Pasing – ESV II: 3:8 (1:4)

An einem Doppelspieltag für unsere beiden Mannschaften wurde es aufgrund der Urlaubszeit doch etwas eng mit den Spielern. So kam es, dass ganze 10 Spielerinnen heute doppelt auf dem Platz stehen sollten. Vormittags ging es für unsere zweite Mannschaft also gegen die Mädels vom DJK Pasing. Wie immer in der Vorbereitung wollten wir das Spiel als Trainingseinheit nutzen, unsere Kondition verbessern und Ball und Gegner laufen lassen und keine Verletzungen mitnehmen.

Wir starteten etwas unrund, schnelle Ballverluste erschwerten uns das ruhige Aufbauspiel und brachten uns öfter mal etwas unnötig in Bedrängnis. Doch nach fünf Minuten konnte uns Michi, die heute in der Sturmspitze startete, nach schöner Vorlage von Helena mit 1:0 in Führung bringen. Doch auch Maddi, unsere heutige Torhüterin musste nicht nur mit dem Fuß mitspielen, in der achten Minute ging ein Freistoß aber noch übers Tor. In der 22. Minute herrschte nach einer Ecke etwas Unordnung in unserem Strafraum, den die Pasinger nutzen konnten und ausglichen. Doch wir zeigten die richtige Reaktion und Helena scheiterte nur knapp am Torwart, Diellzas Nachschuss ging nur knapp am Tor vorbei. Danach konnten wir das Spiel beruhigen, unsere Pässe kamen genauer, und wir erarbeiteten uns immer wieder gute Chancen. In der 34. Minute war es erneut Michi, dieses Mal auf Zuspiel von Lucia, die uns in Führung brachte. Zwei Minuten später setzte sich die heute starke Michi auf der linken Seite erneut durch und legte Sandra mustergültig den Ball im 16er quer – die schob zum 3:1 ein! Nochmal zwei Minuten später stand – na wer wohl – Michi goldrichtig und konnte den gegnerischen Abschlag abfangen, ging dann allein auf den Torwart zu und blieb auch beim Abschluss cool – 4:1! Kurz danach hatte Lucia fast noch die Gelegenheit, zu erhöhen, doch bis zur Halbzeit blieb es bei der 3-Tore-Führung.

Franz war in der Halbzeit zufrieden mit der Mannschaftsleistung, zumindest abgesehen von der Anfangsviertelstunde. Gegen kampfstarke Gegner hielten wir gut und bissig, aber immer fair dagegen und ließen zudem Ball und Gegner inzwischen gut laufen.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Tor für die Pasinger (2:4), doch wir ließen uns nicht aus der Ruhe bringen und nach einer guten halben Stunde konnte Michi nach starkem Lupfer von Lucia den alten Abstand wieder herstellen – 5:2. Zwei Minuten später setzte sich Michi kampfstark auf der linken Seite durch und flankte auf Sandra, die auf 6:2 erhöhte – und ja, das hatten wir heute schon mal 🙂 Zwanzig Minuten vor Ende gelang den Pasingern ihr dritter und letzter Treffer des Tages. Zu dem Zeitpunkt hatte Franz schon viel durchgetauscht und ausprobiert, sodass die Ordnung in der Abwehr und Mittelfeld nicht wie gewohnt war – aber macht nichts, denn zehn Minuten später durfte Lucia die Liste der Torschützen für heute vervollständigen, Diellza hatte die Vorlage geliefert – 3:7. Kurz vor Abpfiff steckte Lorena den Ball schön durch die Kette, erneut Lucia konnte den vorläufig letzten Treffer des Tages schießen – 8:3!

Von der zweiten Halbzeit war Franz richtig begeistert, läuferisch und kämpferisch hatte die gesamte Mannschaft eine super Leistung gezeigt, vor allem die Torausbeute heute war bestechend. Als Belohnung gab es den ersten der vielen versprochenen Kuchen. Extra betont gehört heute Alexa, die die rechte Seite immer dicht gehalten und auch beim Aufbauspiel saubere und gute Pässe gespielt hat – oder wie Franz es in der Halbzeit formuliert hat: „Eine glatte 1!“ Gute Besserung an Tanja, die mit Oberschenkelproblemen in der ersten Halbzeit raus musste. Mit dem Sieg heute heißen unseren neuen Trainer Peter herzlich willkommen, der Franz und Pitt mit der zweiten Mannschaft unterstützen wird.

Es begannen: Maddi, Alexa, Babsi, Chrissi, Helena, Leo, Theresa, Lorena, Verena, Sandra (2), Michi (4)
Eingewechselt wurden: Diellza, Marla, Lucia (2), Tanja