Pokal- Viertelfinale: Aus im Elfmeterschießen

21. November 2021

SV Untermenzing I – ESV I 3:2 n.E. (0:0)

Sonntagabend, 17:30 Uhr, 4 Grad. All das konnte weder weitere zahlreiche Damenspielerinnen, unsere Stammfans, noch unsere Herrenmannschaft davon abhalten, uns beim Bezirkspokal-Viertelfinale auswärts beim SV Untermenzing zu unterstützen. Unsere Fans hatten gute Laune und die Trommel dabei, die Spieler waren mit einer Mischung aus Vorfreude und Anspannung angereist.

Das Spiel startete ohne Abtastphase – Untermenzing lief uns von der ersten Minute an schnell und aggressiv an, doch hatte Mona schon nach drei Minuten die erste Schusschance, die die gegnerische Torhüterin nur zur Ecke klären konnte. Weiter ging es sehr intensiv, aber immer fair zur Sache. Nach gut zwanzig Minuten häuften sich unsere Torchancen, erst probierte es Elise, dann war es Helena, deren strammer Schuss ebenfalls noch gehalten werden konnte. Nach einer halben Stunde wechselte Franz das erste Mal unseren Sturm, um den Druck auf die gegnerische Abwehr weiter hoch halten zu können. Unsere Abwehr war gleichzeitig hellwach und ließ keinen gefährlichen Schuss zu. Erst kurz vor der Halbzeit musste Alex das erste Mal ernsthaft mit den Fäusten klären. So ging es mit dem 0:0 in die Pause, Franz war allerdings grundsätzlich zufrieden mit unserer Leistung.

Wir starteten gut in die zweite Halbzeit, nach Vorlage von Charlotte hatten wir erst einen Pfostenschuss, anschließend kam Mona zu einer guten Gelegenheit. Viele Aktionen fanden jetzt im Mittelfeld statt, unsere letzten Pässe in die Spitze fanden heute nur selten einen Abnehmer. Eine Viertelstunde vor Ende konnte Alex sich mit einer starken Parade nach einer Flanke von der linken Seite auszeichnen. Für den Nachschuss stand Babsi dann auf der Linie an der richtigen Stelle und verhinderte den Rückstand. Inzwischen wurde immer deutlicher: das erste Tor, das an diesem Abend fallen sollte, würde das Spiel entscheiden. Und so versuchten beide Seiten genau das zu verhindern, wodurch die eigenen Angriffsbemühungen etwas an Zug verloren. Kurz vor Ende hatte Mona nach Flanke von Babsi nochmal einen klasse Schuss, der aber ebenfalls noch auf der Linie geklärt werden konnte. Und so ging es nach 90 torlosen Minuten in das Elfmeterschießen. Für uns traten unter anderem Meli, Maddi, Toni S und Babsi an. Leider konnten wir nur zwei unserer fünf Elfmeter versenken. Alex im Gegenzug konnte zwei Elfmeter parieren, doch wir verloren knapp mit 3:2.

Herzlichen Glückwunsch nochmal an Untermenzing zum Einzug ins Halbfinale. Wir möchten uns auch nochmal für das schöne und immer so faire Spiel bedanken! Mit einer starken Leistung haben sie uns das Leben schwer gemacht und sich das 0:0 verdient. Auch wir können mit unserem heutigen Auftreten mehr als zufrieden sein. Außerdem wollen wir uns für die tolle Stimmung bedanken, für die besonders unsere Herrenmannschaft heute gesorgt hat! Durch das Vorziehen der Winterpause verabschieden wir uns fußballerisch von all unseren Fans für dieses Jahr! Wir hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr in aller Frische wiedersehen werden.

Es begannen: Alex, Elise, Maddi, Yvi, Lisa, Charly, Helena, Meli, Toni S, Lucia, Mona
Eingewechselt wurden: Charlotte, Lilly, Babsi, Siggi