I: Doppelpack vom Libero!

14. November 2021

SV Dornach I – ESV I 0:6 (0:3)

Nach einer Woche Pause ging es im vorletzten Punktspiel vor der Winterpause für uns nach Dornach. Trotz einiger Ausfälle konnten wir mit einem starken Kader anreisen, was die beeindruckende Breite unseres Kaders zeigt! Wir wollten die Gegner nicht unterschätzen und an die Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen, den Ball laufen lassen und im richtigen Moment das Tempo erhöhen.

Uns gelang ein Traumstart! Schon in der ersten Minute hatten wir die erste Ecke, die Maddi gekonnt mit der Brust annahm, die Ruhe behielt und Volley zur Führung traf – 1:0! In der Folge ließen wir den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und hatten in der 12. Minute einen ersten Freistoß. Mona wurde noch erfolgreich von den Gegnerinnen abgedrängt. Eine weitere Ecke in der 20. Minute brachte leider nicht den zweiten Treffer ein, der kam erst zwei Minuten später: Nach einem weiten Ball von Babsi setzte Helena gut nach und eroberte die Kugel wieder. Mona drehte das Spiel dann auf die linke Seite, wo Lilly den Ball sehenswert zum 2:0 unterbrachte – eine schöne Ballstaffette! Nach einer halben Stunde bilanzieren die Spielnotizen korrekt: „ESV lässt den Ball gut laufen, wir sind konzentriert und arbeiten gut gegen den Ball. Nur der ein oder andere Fehlplass schleicht sich ein, was Dornach im Spiel hält.“ Nach einer halben Stunde wechselten wir unseren Sturm, und auch der neue sollte sofort Erfolg haben: Babsi trieb den Ball auf der rechten Seite an und legte auf unsere Dampfwalze (eigene Aussage) ab, die sich nach innen drehte und dann aus ca. 20 Metern wunderschön ins linke untere Eck traf – 3:0! Babsi selbst muss weiter auf ihren Tor-Einstandskuchen warten, denn ihr Weitschuss ein paar Minuten nach dem Tor traf nur die Latte von oben, prallte von dort zwar ins Spielfeld zurück, konnte aber geklärt werden. Letztlich ging es mit dem verdienten 3:0 in die Halbzeit, in der wir uns in der Kabine aufwärmten.

Nach dem Wiederanpfiff legte unsere Dampfwalze vor dem Tor auf die mitgelaufene Toni quer, die nur noch zum 4:0 einschieben musste. Gleichzeitig befanden unsere mitgereisten Fans den angebotenen Glühwein für gut und die ausgewechselte Mona besorgte unseren Trainern auch gleich nochmal welchen, sicher ist sicher. Kurz danach hätte unser Mittelfeldmotor mit einem Weitschuss fast nochmal erhöht. So war es zwei Minuten später Lilly, die von Siggi geschickt wurde und den Ball gekonnt über die herausgelaufene Torhüterin superschön ins rechte Eck lupfte – 5:0! Danach stellten wir die Defensive etwas um, Maddi wechselte auf die linke Flanke und brachte kurz danach auch die erste davon rein, die noch geklärt werden konnte. Auch eine weitere Doppelchance blieb torlos: Erst traf Helena nur das Lattenkreuz, den Nachschuss setzte Elise knapp am Tor vorbei. Kurz vor Ende wurde Maddi auf der linken Seite per durchgestecktem Pass geschickt. Franz erkannte das leere Tor sofort, und gab diese Erkenntnis auch direkt an Maddi weiter. Maddi hatte noch die Ruhe um die herausgelaufene Torwärtin zu dribbeln, bevor sie ihre Zielsicherheit mit einem Fernschuss unter Beweis stellte – 6:0 Endstand. So eröffnete und beendete unser Captain heute mit ihrem Doppelpack das Spiel!

Da der Glühwein eh schon ausverkauft war, hatte keiner der Zuschauer etwas dagegen, dass das Spiel heute sehr pünktlich abgepfiffen wurde. Wir bauten heute unsere Siegesserie aus, inzwischen war es der sechste Sieg in Folge und auch das sechste Mal zu Null in Folge. Erneut haben wir eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, den Ball gut in den eigenen Reihen laufen gelassen und uns den Sieg so verdient. Jetzt heißt es nächste Woche im Pokal-Viertelfinale an der Leistung anzuknüpfen!

Es begannen: Alex, Anna, Maddi (2), Babsi,  Sigrid, Carina, Lilly (2), Helena, Mona, Verena
Eingewechselt wurden: Toni S (1), Elise