Pokal: Verdienter Einzug ins Viertelfinale!

28. September 2021

ESV Freimann I – SpVgg Hebertshausen 2:1 (2:1)

Diesen Dienstag konnten wir endlich unser Pokal-Achtelfinale von Anfang September nachholen. Damals wurde es aufgrund eines Testspiels von Hebertshausener Seite abgesagt – trotz der Höherklassigkeit spielten wir nun also in Hebertshausen mit entsprechender heimischer Unterstützung.

Uns gab das nur zusätzliche Motivation und so wollten wir an der Leistung vom Vorbereitungsspiel anknüpfen und obendrein unsere Spielstärke im Mittelfeld ausspielen. Schon nach knapp zehn Minuten brachte Mona den Ball in die Mitte. Erst Kathis, dann Monas Schüsse konnten letztlich zur Ecke abgewehrt werden, die wiederum nur knapp am Tor vorbei ging. Hinten konnte sich die heute starke Marla auszeichnen und souverän einen ersten Schussversuch abfangen. Nach einer Viertelstunde steckte Carina auf Lucia durch, die gleich mehrere Abwehrspielerinnen umdribbelte und zum verdienten 1:0 traf. Der gegnerische Trainer kommentierte das mit einem unsportlichen: „Knall sie einfach weg“. Im Gegenzug hielt Marla erneut stark einen noch abgefälschten Ball, der wohl drin gewesen wäre, die anschließende Ecke verteidigte die heute sehr stabil stehende Abwehr. In der Folge nahm die Häufigkeit der Fouls an unserem Sturm und Mittelfeld zu, was leider vom Schiedsrichter nicht von Anfang an unterbunden wurde. Wir blieben aber weiter am Drücker und erspielten uns gute Chancen. Unsere Abwehr blieb eng an den Gegenspielerinnen und ließ nur selten weitere Schüsse auf Marla zu. Nach einer guten halben Stunde setzte Carina im Mittelfeld entschlossen nach, eroberte den Ball für Lucia, deren Schuss noch geblockt werden konnte. Doch erneut war Carina da und versenkte den Nachschuss zum 2:0 – wie versprochen winkt hier der Einstands-Schokokuchen für sie! Nur zwei Minuten später mussten wir den Anschlusstreffer hinnehmen, allerdings hätte Mona im Gegenzug fast den alten Abstand wieder hergestellt. Mit dem Halbzeitpfiff wurde dann ein Elfmeter gegen uns gepfiffen. Marla blieb einfach stehen und hielt auch den sicher. Damit ging es mit 2:1 in die Halbzeit.

Franz war mit unserer Leistung zufrieden und hatte nur zwei Verbesserungsvorschläge. Diese versuchten wir in der sehr hitzigen zweiten Halbzeit umzusetzen. Fast direkt nach Wiederanpfiff wurde Lucia von hinten gefoult, den anschließenden Freistoß von Carina sowie den Abpraller von Mona konnte die gegnerische Torhüterin halten. Anschließend verloren wir etwas den Zugriff im Mittelfeld, sodass wir viele Bälle sehr schnell verloren. Zu gefährlichen Abschlüssen ließ es unsere Abwehr erneut nicht kommen – eine starke defensive Leistung, Mädels! Mit der späten Stunde wurden auch die Fangesänge und -kommentare etwas aggressiver, was sich leider auch oft auf dem Feld widerspiegelte. Einige unserer Mädels gehen mit blauen Füßen und Schienbeinen Heim. Die letzte Viertelstunde gerieten wir nochmal unter Druck, doch konnten wir vielbeinig alle weiteren Chancen verhindern – Babsi rettete gleich mehrmals zur Ecke, Maddi verhinderte diverse Flanken und erst Lisa und dann Kathi stellten erfolgreich den gegnerischen Spielmacher zu. Nach vorne ergaben sich jetzt für uns auch nochmal Möglichkeiten. Nach einem schönen Doppelpass mit Mona vergab die mitgelaufene Barbara allein gegen den Torwart die Entscheidung – da war sie wohl selbst überrascht, so weit vorne so allein aufzutauchen. Kurz vor Ende lief Mona nochmal alleine aufs Tor und wurde von hinten umgegrätscht, doch der Pfiff blieb aus. Im direkten Gegenzug konnte Marla den letzten doch eher harmlosen Abschluss sicher halten.

Nach Abpfiff war die Freude über den Sieg und das Weiterkommen aber auch die Erleichterung, dass schlimmere Verletzungen ausgeblieben sind, riesengroß! Wir sind allerdings verdient ins Viertelfinale eingezogen und haben unsere Leistung aus dem Testspiel Anfang August bestätigen können. Weder die lautstarken Fans, noch die Spielverschiebung in der Hoffnung auf einen stärkeren Kader haben uns aus der Ruhe bringen können. Eine starke Leistung des gesamten Teams! Glückwunsch Mädels!

Es begannen: Marla, Anna, Maddi, Babsi, Kathi, Toni E, Carina (1), Toni E, Meli, Lucia (1), Mona Eingewechselt wurden: Yvonne, Verena, Charly, Tanja