Niederlage in der Generalprobe    

5. September 2021

So, 05.09.: FC Stern II – ESV I 3:1 (2:1)

Im letzten Test vor Saisonstart besuchten wir die zweiten Damen des FC Stern, die in der Bezirksoberliga spielen. Auf für uns sehr ungewohntem Kunstrasen mussten wir uns zuerst an die Bodenverhältnisse gewöhnen. Franz verlangte von uns, dass wir saubere Pässe in den Fuß spielen.

Das hat nicht funktioniert. Vor allem die ersten 20 Minuten waren – vorsichtig gesagt – vogelwild. Mit ungenauen Pässen machten wir uns selbst das Leben schwer. Zudem verloren wir nach Balleroberung fast direkt wieder die Kugel, sodass wir sehr viel hinterherliefen. Schon in der fünften Minute rettete Babsi für die schon geschlagene Marla auf der Linie und verhinderte so, dass aus ihrem eigenen Fehlpass der Rückstand entstand. Erst in der 10. Minute hatten wir die erste eigene Ecke vorne, die jedoch nicht viel einbrachte. Nach einer Viertelstunde gerieten wir dann in Rückstand: Nachdem wir einen Freistoß aus dem Halbfeld nicht gut verteidigten, konnte die gegnerische Stürmerin relativ frei zum Kopfball kommen – 1:0. Direkt im Anschluss kam Verena zum Abschluss aufs kurze Eck, nachdem sie von Helena schön in Szene gesetzt wurde. Die anschließende Ecke brachte Mona zwar per Kopfball aufs Tor, konnte den Ball aber nicht versenken. Erst nach der Trinkpause spielten wir genauere Pässe. Doch zuerst einmal mussten wir das 2:0 durch einen flachen Schuss ins Eck hinnehmen. In der Folge war das Spiel geprägt von Zweikämpfen und Ballverlusten im Mittelfeld. Weitere Chancen der Sterner Mädels konnte unsere Abwehr gut verhindern, nach vorne fehlte uns im Abschluss noch die Präzision. Erst kurz vor der Halbzeit setzten wir uns nochmal gut durch, Mona wurde im Strafraum von den Füßen geholt – Elfmeter. Den verwandelte Lucia zum mutmachenden Anschlusstreffer und gleichzeitig dem Halbzeitstand.

Nach der Pause lief es besser bei uns. Unsere Verteidiger standen gut und Miri, die neu im Sturm war, setzte mit ihren Läufen immer wieder die gegnerische Abwehr früh unter Druck und behinderte so deren Spielaufbau – eine starke Leistung von ihr heute! Insgesamt erarbeiteten wir uns nach vorne gute Chancen, doch es fehlte das Quäntchen Glück zum Ausgleichtreffer. Wir konnten trotzdem gut Druck vorne aufbauen, und weitere Chancen kreieren. Doch zehn Minuten vor Abpfiff funktionierte unsere Konterabsicherung nach eigenem Eckball nicht und wir kassierten das 3:1.

Insgesamt war es heute ein wirklich guter Test. Franz entdeckte einige Fehler, die er jetzt die Woche angehen will. Unsere Abwehr konnte sich heute mit vielen direkten Zweikämpfen auszeichnen. Auch als Konditionseinheit konnte das Spiel gewertet werden. Wir freuen uns jetzt auf die letzten zwei Vorbereitungseinheiten, bevor wir nächsten Samstag mit einem Auswärtsspiel in die neue Bezirksliga-Saison starten. Die A-Klasse startet dann eine Woche später in den Spielbetrieb.

Es begannen: Marla, Anna, Maddi, Barbara, Elise, Charly, Yvonne, Mona, Verena, Helena, Lucia (1)
Eingewechselt wurden: Meli, Miri, Emma