II: Erfolgreicher Abschluss der Hinrunde

31. Oktober 2021

ESV II – Munich Irish Rovers FC 2:1 (2:0)

Im letzten Spiel der Hinrunde galt es die Gegegnerinnen im sechs-Punkte-Spiel nicht zu unterschätzen. Peter wollte viel durchwechseln und schwor uns darauf ein, von Anfang an konzentriert zu sein. Sigrid, frisch aus Norwegen bei uns eingetroffen, bekam zu ihrem ersten Spiel direkt eine Sonderaufgabe und Vokabelunterricht: Als „Wadenbeißer“ hatte sie sich Peters Ansprache zu Herzen genommen und verwertete direkt in der 5. Minute Marlas Ecke zum 1:0. Mit diesem rasanten Start und einem (nachzuliefernden) Kaffeekuchen heißen wir Sigrid herzlich in unserer Mannschaft willkommen! Die frühe Führung hätte uns eigentlich Sicherheit geben sollen, trotzdem spielten wir hektisch und ungenau. Einen Weitschuss in der 7. Minute konnte Lilly, die diese Saison das erste Mal wieder im Tor stand, gerade noch zur Ecke klären. Gleichzeitig fanden unsere durchgesteckten Bälle in die Spitze selten unsere Stürmer. In der 30. Minute dann klappte es doch und Lucia schob in ihrer gewohnten Art zum 2:0 Halbzeitstand ein.

Peter lobte unsere fast hunderprozentige Chancenverwertung, kritisierte aber unser „Gestopsel in der Mitte“ und unsere Hektik und Unischerheit. Die zweite Halbzeit wollten wir sicherer und intelligenter spielen.

Die Mädels vom Munich Irish Rovers FC hatten in der Halbzeit jedoch auch besprochen, was sie verbessern könnten und setzen es deutlich besser um. So kamen sie zu mehreren Torchancen, die wir noch leicht klären konnten, bis in der 63. Minute die Nummer 6 den Ball für Lilly unhaltbar ins lange Eck schoss. Der Anschlusstreffer machte unseren Gegnerinnen Mut und so wurden wir mehr in die eigene Hälfte gedrückt. Lilly konnte ihrer Qualität als Torwärtin noch einmal mit einer starken Parade beweisen, die gegnerische Torwärtin wurde von Miri nach Zuspiel von Lucia auf die Probe gestellt. Langsam befreiten wir uns wieder besser und erspielten uns eigene Chancen: Erst umspielte Lucia alleine die Abwehr, scheiterte aber an der Torwärtin, dann kam Tatis Pass vor dem Tor etwas zu scharf. Auch unsere Ecken brachten nicht den erhofften Erfolg ein. Sigrid, die ihre Sonderaufgabe mit Bravour meisterte, erkämpfte sich den Ball und flankte nach einem Doppelpass auf Lucia, die wiederum auf Lea ablegte. Lea versuchte es aus 30m mit einem sehenswerten Schuss, der leider von der Torwärtin gehalten wurde. So blieb es beim Endstand von 2:1.

Während einige Mannschaften dieses Jahr noch Spiele haben, schließen wir die Hinrunde erfolgreich auf dem (derzeit) 3. Platz ab. Wir hoffen, noch ein paar Testspielgegnerinnen für dieses Jahr zu finden, denn die Hinrunde war viel zu schnell vorbei. Bei Interesse könnt ihr uns gerne schreiben.

Es begannen: Lilly, Marla, Steffi, Sigrid (1), Emma, Leo, Lea, Tati, Miri, Mariia, Lucia (1)
Eingewechselt wurden: Laura, Diellza, Verena