Kleinfeld mit Sieg in Spielpause!

27. Oktober 2019

So, 27.10.: ESV Freimann – SV Riedmoos: 2:1 (1:0)

Nachdem unsere Großfeldmannschaft vorgelegt hatte, wollte direkt im Anschluss auch das Kleinfeld sein Spiel gewinnen. Wir starteten etwas defensiver, da die Gegner sehr robust waren und um die Tabellenführung spielten. Gleichzeitig wollten wir Verletzungen vermeiden. Auf einem großen Feld wollten wir das Spiel breit machen und Ball und Gegner laufen lassen.

Wir starteten gut, weil sehr ruhig ins Spiel. In der zehnten Minute traf Anna nach einer Ecke nur den Pfosten, doch wir blieben auch weiterhin dran und erspielten uns immer wieder gefährliche Möglichkeiten. Wir kombinierten uns auch in der 18. Minute mit sicheren Pässen durch die gegnerische Abwehr, der Abschluss von Anna traf dann endlich das Tor zur verdienten Führung 1:0! Hinten ließen wir nicht viel zu, Leonie im Tor hatten einen eher ruhigen Nachmittag. Und wenn sie gebraucht wurde, war sie zur Stelle und klärte sicher. Bis kurz vor dem Tor zeigten wir in der Folge viele schöne Angriffe, doch meist kam der letzte Pass vor dem Tor zu ungenau, wir wurden gerade noch gestört oder trafen das Tor nicht. So blieb es bis zur Halbzeit bei dem knappen 1:0. Alle waren heute sehr passsicher und spielten die einfachen Pässe. Leider belohnten wir uns bisher nur mit einem Tor.

Auch nach der Halbzeit waren wir weiter die dominante Mannschaft und erspielten uns viele Chancen. Kurz nach Wiederanpfiff lief Emma alleine aufs Tor, eine Minute späte ging Sandra G.‘s Schuss nur knapp vorbei, nach einer kurzen Ecke versuchte es Barbara aus der zweiten Reihe. Insgesamt jedoch fehlte uns teils der Mut zum Abschluss oder wir dachten zu mannschaftsdienlich und wollten zu oft querlegen und abgeben. Kam der Gegner doch mal zu einem Angriff, stand unsere Abwehr heute sicher, die Rückwärtsbewegung der gesamten Mannschaft funktionierte gut. Leider gelang es und nicht, nachzulegen und die knappe Führung auszubauen. So mussten wir in der 68. Minute wie schon im Großfeld nach einem Handelfmeter den Ausgleich hinnehmen. Dieser stachelte uns nochmal an, wir wollten uns den Sieg heute nicht nehmen lassen. Wir drückten die Gegner nochmal mehr in ihre eigene Hälfte, kamen so zu Ecken und weiteren Chancen. In der 74. Minute mobilisierte Anna nochmal ihre Kräfte, lief links mit Ball nach vorne und legte im richtigen Moment quer auf Emma. Diese ließ zwei Gegner ins Leere laufen und schoss den Ball zur 2:1 Führung in die Maschen. Der Jubel war groß, endlich hatten wir uns belohnt! In der Folge hätte Verena die Führung noch ausbauen können, doch letztlich blieb es beim knappen 2:1.

Das Kleinfeld zeigte heute eine starke Leistung mit vielen schönen Kombinationen und sicherem Passspiel. Damit rundeten wir diesen Spieltag mit einem Sieg ab und haben mit dem Kleinfeld vier Siege aus fünf Spielen geholt. Ein Kompliment auch an die vier Spielerinnen, die heute Morgen schon im Großfeld mitgespielt hatten und jetzt nochmal im Kleinfeld antraten. Ein herzliches Willkommen an Sandra G, die erst seit Donnerstag ihren Pass hat und heute zum ersten Mal mitspielte. Nächste Woche haben beide Mannschaften spielfrei, erst in zwei Wochen geht es weiter.

Es begannen: Leonie, Selina, Barbara, Anna (1), Emma (1), Leo, Sandra G
Eingewechselt wurden: Miri O, Verena, Sandra W